Traditionen , Mentalität, Kultur in Spanien

Die spanische Kultur ist offener als die Deutsche

 

Spanien ist wie bekannt ein beliebtes Reiseziel der Deutschen. Unter den beliebtesten Reiseorten zählen die Balearen: wie Mallorca, Menorca, aber auch die Kanarischen Inseln wie Gran Canaria, Fuerteventura oder auch Andalusien. Andalusien, zeichnet sich besonders durch seine kulturreichen und beeindruckenden Orte aus. So zum Beispiel Granada, Málaga oder Sevilla. Aber was ist es, was Spanien so attraktiv macht? Und weshalb sind Tradition und Kultur in Spanien so wichtig?

Zum einen ist es die offene Mentalität der Spanier gegenüber anderen Menschen. Obwohl der Tourismus vor allem in Barcelona manchmal doch ermüdend sein kann. Zum anderen gelten die Spanier als freundlich, offen und sehr kontaktfreudig. Dies im direkten Vergleich zu den „kalt und eher steif wirkenden Deutschen“. Diese Freundlichkeit zeigt sich vielseitig: im Umgang mit ihren Kinder, dem starken Familiensinn und der Hilfsbereitschaft in jeder Situation. Dies lässt sich zum Beispiel in verschiedenen Situationen beobachten: Im Bus oder in der Bahn hat die Frau Vorrang beim Einsteigen, egal ob jung oder alt. Die Spanier sind sehr geduldig, wenn man als Ausländer seine ersten spanischen Sätze anwenden möchte. Sie geben gerne Insider Tipps für gute Restaurants, die jetzt nicht vom Tourismus dominiert werden.

Spanische Traditionen sind zum Beispiel, dass die Kinder nach der Schule „einen Treat“ (etwas Süßes), die sogenannte „Merienda“ bekommen. Das Leben der Spanier spielt sich draußen auf der Straße ab. D.h. um 20 Uhr sind noch lange nicht die Bordsteine hochgeklappt, wie es in Deutschland oft der Fall ist. Nach dem Party machen, werden erstmal morgens schöne, frische „Churros“ gefrühstückt und samstags findet meistens das große, gemeinsame Familienessen statt. Familie hat überhaupt einen sehr hohen Stellenwert. Hier stellt sich nämlich nicht die Frage, was machen wir mit der alten Oma? Nein, die alte Oma wird einfach im Rollstuhl mit an den Strand genommen.

 

Katalonien hat seine eigene spanische Weihnachtstradition

In Katalonien gibt es zum Beispiel an Weihnachten die besondere Tradition des „Caga tió“. Die Kinder glauben, dass der Baumstamm dekoriert als Weihnachtsmann und abgedeckt mit einer Decke, bei guter Fütterung, die Weihnachtsgeschenke bringt. Diese Tradition existiert nur in Katalonien.

Abschließend lässt sich sagen: das mediterrane Klima, die Sonne, das Leben zu genießen, einfach spontan ein paar cervezas nach der Arbeit mit Freunden zu trinken. Das zeigt eine lockere und genussvolle Einstellung zum Leben. Diese positive und lebenslustige Einstellung überträgt sich auf die anderen Menschen und erklärt, warum Spanien so attraktiv als Reiseort ist. Traditionen und Kultur in Spanien ist und wird immer wichtig sein!

Hier noch ein kleiner Tipp von uns, wo man die besten Churros in Barcelona bekommt 🙂

Clase Barcelona Language School Sprachschule Barcelona has 4.91 out of 5 stars 92 Reviews on ProvenExpert.com