Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGBs)

  1. Vertragsabschluss des Kurses

 

1.1 Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind verbindlich und für alle KursteilnehmerInnen gültig.

1.2 Mit der Einschreibung in einen der Kurse erkennt der TeilnehmerIn die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) an.

1.3 Mit der Bezahlung des Kurses (im Voraus oder monatlich) wird der TeilnehmerIn als eingeschrieben betrachtet.

  1. Kurse und Bedingungen

2.1  CLASE BARCELONA LANGUAGE SCHOOL (abgekürzt, CBLS)

behält sich das Recht vor, einen Gruppenkurs innerhalb von 24 Stunden vor Beginn desselben zu annullieren, wenn die Anzahl der eingeschriebenen TeilnehmerInnen weniger als fünf ist.

2.2 Die Einwände bezüglich der Vertragsbedingungen, des Kurses oder eines anderen angebotenen Services, den CBLS zur Verfügung stellt, müssen direkt der verantwortlichen Person oder dem Sekretariat der Schule mitgeteilt werden.

2.3 An den offiziellen Feiertagen (gemeint sind lokale, autonome und nationale)  findet weder Unterricht statt noch ist CBLS dazu verpflichtet die Stunden nachzuholen.

2.3 Eine Unterrichtsstunde (1 Std.) entspricht 60 min. Die Intensiv- und Extensivgruppenkurse entsprechen einer Dauer von 1,5 Stunden (90 min), es sei denn es wird explizit etwas Anderes angegeben.

2.5 Die Schule CBLS arbeitet hauptsächlich mit muttersprachlichen LehrerInnen zusammen. Die LehrerInnen halten ihren Unterricht mehrheitlich in der Zielsprache, nicht alle sprechen zwingend flüssig Deutsch oder sind mehrsprachig. Der SchülerIn hat  weder das Vorrecht auf einen muttersprachlichen LehrerIn noch auf eine spezifische Unterrichtsmethode. 

2.6 Die CBLS behält sich das Recht vor, zu jeder Zeit den LehrerIn eines Kurse zu wechseln.

2.7 Die Kursniveaus und die Vorhersage, ein bestimmtes Sprachniveau am Ende des Kurses zu erreichen, sind orientativ und nicht verbindlich. Die Schule verpflichtet sich nicht dazu, ein Niveau am Ende des Kurses abgeschlossen zu haben.

2.8 Innerhalb der Sprachpakete (Privatstunden) ist es nicht erlaubt, die Sprache des Paketes zu wechseln, nachdem es reserviert und bezahlt wurde, gleichermaßen ist es nicht gestattet, den SchülerIn zu wechseln oder die gebuchten Stunden an einen anderen SchülerIn zu übertragen. Die Stundenpakete sind personenbezogen und nicht übertragbar.

 

  1. Verpflichtungen der SchülerInnen

3.1 Der SchülerIn ist dazu verpflichtet, die Kursgebühr (Einschreibgebühr und Kursgebühr) vor Beginn des Kurses zu entrichten. Sollte eine Unterkunft zu dem Sprachkurs gebucht werden, muss der Gesamtbetrag mindestens 2 Wochen vor Kursantritt beglichen werden. 

3.2 Der SchülerIn sollte pünktlich zum Unterricht erscheinen und für den Fall, dass er/sie sich um mehr als 10 Minute verspätet, der Sprachschule Bescheid geben. Zu spät begonnener Unterricht auf Grund von Verspätung seitens SchülerIn muss nicht verlängert oder nachgeholt werden.

3.3. Falls ein SchülerIn in seinem Gruppenkurs fehlt, wird dieser Unterricht nicht nachgeholt.

3.4. Die Einzelstunden können vom SchülerIn bis zu 24 Stunden vorher abgesagt werden, ohne die Stunde zu verlieren. Ist dieses nicht der Fall, verfallen die Einzelstunden für den jeweiligen Tag.

3.5 Die Einzelstunden müssen innerhalb von zwei Monaten in Anspruch genommen werden. Der Unterricht, der innerhalb dieses Zeitraumes nicht genutzt wurde, wird weder nachgeholt noch zurückerstattet.

3.6 Falls der SchülerIn wünscht, den Kurs aufgrund von Unzufriedenheit zu beenden, muss er dies unverzüglich nach dem ersten Unterrichtstag tun und dies dem Personal sowie dem Sekretariat der Schule persönlich und schriftlich mitteilen. Sollte sich der SchülerIn aus persönlichen Gründen dazu entscheiden, den Kurs zu beenden, wird ihm ab dem zweiten Unterrichtstag unter keinen Umständen  weder das Kursgeld noch die Einschreibgebühr zurückerstattet.

3.7 Bei Buchung einer Unterkunft (Gastfamilie, WG, Apartment) kann der Schüler keine Änderungen oder Wechsel nach Ankunft verlangen. Gerne versucht unsere Schule jeder Zeit die Zufriedenheit der Schüler zu erfüllen doch ist ein Wohnungs- oder Unterkunftswechsel manchmal sehr schwer möglich.
Dem (der) SchülerIn wird im Vorfeld genaue Information zu Lage, Ausstattung und Konditionen der Unterkunft mitgeteilt.

  1. Zahlungsbedingungen

4.1  Der SchülerIn muss die Einschreibgebühr und den Kursbetrag (monatlich, dreivierteljährilich  oder im Stundenpaket) im Voraus, zu Beginn des Kurses bezahlen.

4.2. Die Verlängerung/Wiederaufnahme der monatlichen Kurse wird abhängig von den SchülerInnen mitgeteilt und im Voraus bezahlt.

4.3. Wenn der SchülerIn den Kurs nicht bis spätestens 7 Tage vor Beginn des Kurses bezahlt hat, behält sich die Schule das Recht vor, die Kursteilnahme aufzuheben. Für Buchung einer Unterkunft gilt Punkt 3.1

  1. Verantwortung der Schule

5.1 CBLS  übernimmt weder Verantwortung für das Verhalten anderer Schüler noch für Unfälle, die sich innerhalb der Einrichtungen der Schule ereignen könnten. CBLS ist zudem nicht verantwortlich für Inhalte von genutzten Medien im Unterricht (Bücher, Musik, Videos etc.)

5.2 Bei Kursunterricht außerhalb der Unterrichtsräume ist CBLS nicht verpflichtet Aufsicht zu führen noch kann sie für Unfälle oder andere Geschehnisse verantwortlich oder haftbar gemacht werden. Bei Unterricht mit minderjährigen ist eine Erlaubnis der Eltern erforderlich.

 

Stand: 06.08.2019