Allgemeine Geschäftsbedingungen

  1. Allgemeine Geschäftsbedingungen der Sprachschule CBLS:
  2. Allgemeine Geschäftsbedingungen. Zufriedenheitsgarantie
    Sollten Sie nach Ihrem ersten Unterrichtstag nicht zu 100% mit dem Unterricht zufrieden sein, stornieren wir Ihre Anmeldung ohne Unkosten oder Angabe von Gründen. Sie bekommen die bereits bezahlten Kursgebühren sofort zurück. Die Anmeldegebühr wird in diesem Fall nicht rückerstattet. Sollte der Sprachkurs nach bereits teilgenommenem Unterricht krankheitsbedingt nicht weitergeführt werden können, ist die Schule nicht zur Rückerstattung der Anmelde- oder Kursgebühren verpflichtet.
    Erfolgt die Stornierung später als 24 Stunden nach Ihrem ersten Unterrichtstag, erheben wir die volle Teilnahmegebühr. Die Stornoerklärung bedarf immer der Schriftform per Mail.
  3. Die Mindestteilnehmerzahl bei allen unseren Intensivkursen (außer Deutsch) liegt bei 4 Personen. Der Intensivkurs beinhaltet 15 Unterrichtsstunden pro Woche. Die Unterrichtsstunde beträgt 60 Minuten. Auch bei 3 Teilnehmern kann ein Intensivkurs zustande kommen; in diesem Fall werden jedoch nur 10 Stunden à 60 Minuten/Woche unterrichtet (in der Regel 2 Stunden pro Tag). Regulär ist dieser Kurs als ein privater 3er Unterricht anzusehen mit anderen preislichen Konditionen. Bei einer zu geringen Teilnehmerzahl behalten wir uns das Recht vor, bis zu einem Tag vor Kursbeginn diesen Kurs zu annullieren oder zu verschieben. Die Teilnehmer werden von uns vor Kursbeginn informiert und haben die Möglichkeit, in einen anderen Kurs (z.B. Paar- oder Privatunterricht) zu wechseln oder ihre Anmeldung zu stornieren. Alle angegebenen Unterrichtszeiten beinhalten eine Pause von ca. 15 Min.
  4. Rücktritt: Bis 14 Werktage vor Kursbeginn stornieren wir Ihre Anmeldung kostenlos. Die Stornoerklärung bedarf der Schriftform. Erfolgt Ihre Stornierung später als 7 – 13 Werktage vor Kursbeginn, erheben wir 50% der Teilnahmegebühr. Erfolgt die Stornierung später als 7 Werktage vor Kursbeginn erheben wir die volle Kursgebühr. Diese Regelungen gelten unabhängig vom Zeitpunkt
    Ihrer Anmeldung. Stornieren Sie nicht und erscheinen nicht zum Kurs, erheben wir ebenfalls die volle Teilnahmegebühr.
  5. Ein Kurswechsel ist grundsätzlich je nach freien Kapazitäten immer möglich. Bitte halten Sie hierfür Rücksprache mit dem jeweiligen Dozenten und der Schulleitung.
  6. Bei Privat- oder Paarunterricht können die versäumten Unterrichtsstunden jederzeit nachgeholt werden. Jedoch müssen Privat- und Paarstunden mindestens 24 Stunden vor dem Termin abgesagt
    werden. Andernfalls wird diese Stunde voll berechnet. Gebuchte Privatstunden müssen innerhalb von 6 Monaten nach der ersten Stunde in Anspruch genommen werden, nach 6 Monaten verfallen die noch nicht wahrgenommene Stunden. Wir leisten keine Rückzahlung auf nicht genommene Stunden.  Privat- oder Paarunterricht der krankeitsbedingt am Unterrichtstag abgesagt wird, muss von der Schule nicht nachgeholt werden.
  7. Unsere Probestunden sind kostenlos und unverbindlich. Wenn Ihnen die Probestunde nicht gefallen hat, haben Sie keinerlei Verpflichtungen. Bei einer anschließenden Anmeldung wird diese Stunde an die Gesamtzahl des Kurses angerechnet. Melden Sie sich jedoch für eine kostenlose
    Probestunde und Sie erscheinen zu dem vereinbarten Termin nicht, stellen wir Ihnen eine Rechnung in Höhe von 25,00 EUR. Eine Abmeldung für die Probestunde bedarf der Schriftform und muss mindestens 24 Stunden vor dem ausgemachten Termin erfolgen.
  8. Die Kursgebühren sind vor Kursbeginn zu begleichen.
  9. Liegen für einen Sprachkurs nicht genügend Anmeldungen vor oder ist aus nicht von uns zu vertretenden Umständen eine programmgemäße Durchführung des Kurses nicht möglich, so sind wir zur Durchführung des Kurses nicht verpflichtet. Wir behalten uns in diesem Fall das Recht
    vor, den Kurs zu annullieren oder eventuell in Absprache mit den
    Teilnehmern zu kürzen oder zu verschieben. Die Teilnehmer erhalten in diesem Fall die bereits bezahlte Kursgebühr für die nicht stattfindenden Unterrichtsstunden zurück.
  10. Wir übernehmen keine Verantwortung für die Sprachreisen, die wir vermitteln. Wir stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite und nach Bedarf oder bei Problemen kontaktieren wir die jeweilige Sprachschule und
    versuchen, eine Lösung zu finden. Unsere Tätigkeit beschränkt sich nur auf die Vermittlung der Sprachreise und die Beratung.
  11. An gesetzlichen Feiertagen (Spanien und Katalonien) findet kein Unterricht statt. Die Schule ist nicht verpflichtet diese Unterrichtstage nachzuholen.
  12. Die Schule ist nicht verpflichtet krankheits- oder privatbedingten Unterrichtsausfall eines Schülers/Schülerin nachzuholen.

Stand: 06.05.2016